Cisco Networking Academy

Bildung und Technik sind der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe, zur Überwindung sozialer Grenzen und zu gesellschaftlichem Wohlstand. Persönlicher Erfolg beruht fast immer auf guter Bildung, moderne Kommunikationstechniken erleichtern den Zugang dazu.

Das ist einer der Grundsätze, dem die Cisco Networking Academy folgt.

Seit mehr als 17 Jahren arbeitet Cisco mit Partnereinrichtungen in Deutschland zusammen, um in der Cisco Networking Academy aktuelle technische Bildung für viele Menschen zu ermöglichen. 
 

Das FrauenTechnikZentrum Berlin e. V. gehört zu dem Netz von über 330 Cisco Networking Academies, die in Schulen, Berufsschulen, Hochschulen und Universitäten eingegliedert sind. 
 

Ab Herbst 2017 bieten wir folgende Einsteigerkurse an:

  • Get Connected
    Grundlegende Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sind die zentrale Voraussetzung für jeden, um im Arbeitsleben erfolgreich sein zu können.

    Hierbei unterstützt der Kurs „Get Connected“.
    Er bietet eine Einführung in die digitale Welt, in der Netzwerke das Funda-ment sind, um Menschen und Dinge miteinander zu verbinden. Der Kurs hilft dabei zu verstehen, wie Computer verwendet und mit dem Internet verbunden werden können.
    „Get Connected“ behandelt auch die sozialen Netzwerke und führt in die Welt der digitalen Medien ein.

     
  • Einführung in die Cybersecurity
    Die Vernetzung und die Nutzung des Internets schreitet in allen Bereichen weiter voran. Das Internet wird dabei nicht mehr nur zur Informationsbeschaffung oder zur Kommunikation genutzt, es werden auch immer mehr Geräte und Prozessabläufe darüber gesteuert. Die Angriffsspunkte für Cyberkriminelle werden vielfältiger und lukrativer und entsprechend steigt die Anzahl der Angriffe. Maßnahmen zum Schutz der Daten bis hin zur Absicherung hochsensibler technischer Einrichtungen werden immer bedeutender.

    Der Kurs „Einführung in die Cybersecurity“ ermöglicht einen Überblick über die unterschiedlichen Arten von Daten, deren Bedeutung und Schutzwürdigkeit. Es werden die Methoden aufgezeigt, wie Cyberkriminelle versuchen, Internetnutzer, aber auch Unternehmen und Regierungen, auszuspionieren und zu schädigen. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer erhalten wertvolle Hinweise und Tipps, mit welchen Maßnahmen sie ihre Daten wirkungsvoll vor Missbrauch schützen können.

     
  • Einführung in das Internet der Dinge
    Das Internet der nächsten Generation verbindet Menschen, Prozesse, Daten und Dinge. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, von einer effizienteren Ressourcennutzung durch die Gesellschaft, über die Optimierung von Prozessen bei Unternehmen bis hin zu einem besseren Anwendererlebnis für jeden Einzelnen.

    Der Kurs behandelt das Internet und dessen Entwicklung in Bezug auf die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen, die das Internet of Things (IoT) bilden. Er bietet so einen Überblick über die Konzepte und Herausforderungen einer IoT-gestützten Gesellschaft. Behandelt wird, wie auf Basis von Netzwerken, unterschiedlichste Geräte und Daten miteinander verbunden werden, um Entscheidungsprozesse und Interaktionen zu optimieren.



FrauenTechnikZentrum
Berlin e. V.
Zum Hechtgraben 1
13051 Berlin

Tel. 030 9298116 Sekretariat
Fax 030 96209737

E-Mail:
info(at)ftz-berlin.de

geschäftsführende Vereinsvorsitzende:
Dipl.-Soz. Michaela Grote

Projektmanagerin:
Dipl.-Soz. Audrey Hoffmann

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FrauenTechnikZentrum Berlin e. V.